Session in der Botanik

Im Grünen wird alles leichter. Das Herz, die Stimme, die Musik, die Gedanken. Uns wird warm, wir ziehen die Jacken aus und krempeln die Ärmel hoch. Eine Amsel zwitschert. Sie lebt im Gewächshaus, einfach weil es ihr dort gefällt. Geschickt fliegt sie zwischen den stacheligen Kakteen und hängenden Lianen umher. Sie fühlt sich geborgen im Fensterhaus, wie eine Raupe im Kokon. In wenigen Wochen klopft der Frühling an die Tür und endlich werden draußen die Schmetterlinge tanzen. Bis dahin kommen wir gerne wieder, liebe Amsel!

 

image

Advertisements

Wie Worte Melodien finden

Du setzt dich hin, weil du plötzlich nicht mehr anders kannst, als einen Stift zur Hand zu nehmen und auf irgendetwas draufzukritzeln was du gerade erwischst. Kassenzettel. Notizbuch. Bierdeckel. Wörter, die auf einmal in deinem Kopf sprießen wie junge Blumen im Frühjahr. Worte, die du nicht beschreiben kannst, bis du sie niederschreibst und sie Sinn ergeben. Wie wenn es sie schon immer gegeben hätte. Der Stift fliegt über das Blatt, Seite um Seite erfüllen die Sätze den Raum in dir und um dich. Du lächelst leise, atmest aus. Greifst zur Gitarre, holst tief Luft und fängst an zu singen.

image

 

Studio Babylon

image

Es geht los! Wir sind im Studio und es wird aufgenommen! Demnächst kommen ein paar Videos/Aufnahmen online. Wir sind gespannt und höchst motiviert. Das Aufnahmestudio ist wohl so ziemlich der einzige Raum, wo es sich lohnt, darin den ganzen Tag zu verbringen. Egal ob die Sonne draußen lacht oder die Wolken weinen. Der Tag geht vorbei und man denkt sich: Ja. Ich lebe. Ich singe. Ich spiele und fühl mich ganz. Und nebenbei: Grüner Tee hat den unschlagbaren Wachheitseffekt für Wintermüdigkeit. Adieu und happy Halloween !

Straßenmusik Nürnberg

img-20161021-wa001

Wir haben uns an einem Sonntag im Oktober in die Straßen von Nürnberg gestellt. Die Sonne wärmte uns und Leute blieben stehen und hörten zu. Das Foto ist von einer Passantin, die stehen geblieben ist und unseren Klängen gelauscht hat. Es war fantastisch! Nach knapp eineinhalb Stunden haben wir unsere Instrumentenkoffer geschlossen und sind zur Feier des Tages noch zum Dürerplatz ein Radler trinken gegangen. Life goes on!

Konzert Juli

And I remember in a basement sharing sweat with all these stranger boys and girls. – Jordan Dreyer

Freitag, 1. Juli. No but the Frog werden in einem leeren Raum voller Leute spielen.

Umsonst und drinnen.

 

Showroom Nordkurve

Rothenburgerstr. 51a

Nürnberg

 

|| Rückblick ||

Ein leerer Raum voller Leute. Danke für diesen großartigen Abend!

img-20161029-wa005